Ausbildungsinhalte

Professionelle Pflege bedeutet: Erkennen und Einschätzen der körperlichen, seelischen und sozialen Bedürfnisse der Patienten. Der Schwerpunkt pflegerischen Handelns liegt somit in der unmittelbaren Begleitung, Beratung und Betreuung der Patienten und Angehörigen.

In einem Drittel der dreijährigen Ausbildung wird das theoretische Wissen vermittelt, in den anderen zwei Dritteln werden die praktischen Fähigkeiten erlernt. So lernen Sie bereits während der Ausbildung drei verschiedene Krankenhäuser mit mehr als 800 Betten kennen. Die praktische Ausbildung wird durch Pflegefachkräfte als Mentoren auf den Stationen, in den Wohngruppen und in den Fachabteilungen gewährleistet. Auch die weiterqualifizierten PraxisanleiterInnen tragen zu einer praktischen qualifizierten Wissensvermittlung bei. Zwischen theoretischer und praktischer Ausbildung findet ein sehr enger Austausch statt.

Nach den Bestimmungen des Krankenpflegegesetzes wird das praxisnahe Lernen von der Krankenpflegeschule organisiert. Im Schichtdienst (Früh- und Spätschicht) arbeiten Sie in der Woche und vierzehntägig im Wochenenddienst. In den verschiedenen Praxisstätten werden Sie aus pflegerischer Sicht in folgenden Fachbereichen ausgebildet: Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Wochen- und Neugeborenenpflege, Psychiatrie, Ambulante Krankenpflege, Funktionsbereiche: OP, Intensiv, chirurgische Ambulanz, Endoskopie. Der praktische Teil der Ausbildung umfaßt mindestens 2.500 Stunden.

Die theoretische Ausbildung erfolgt im Blocksystem in der Schule für Gesundheitsberufe in Goxel. Während der gesetzlich geforderten  2.100 Unterrichtsstunden werden Sie ausgebildet in: Krankenpflege, Grundlagen der Psychologie, Soziologie und Pädagogik, Biologie, Anatomie und Physiologie, Krankheitslehre, Hygiene und Mikrobiologie, Arzneimittellehre, Grundlagen der Rehabilitation, Einführung in die Organisation und Dokumentation im Krankenhaus.

Die Ausbildung teilt sich in eine allgemeine und eine Differenzierungsphase auf. Die Ausbildung in der allgemeinen Phase dauert zwei Jahre. In der einjährigen Differenzierungsphase erfolgt die spezifische Ausbildung.





Copyright © 2018 · KaS Dülmen GmbH · All rights reserved · Impressum